Opportunities in international cooperation
Opportunities in international cooperation

Join our team

GOPA's development cooperation specialists implement numerous projects worldwide, and we continually compete for new ones. This offers opportunities in a multitude of technical fields. Interested in one of the current job opportunities accessible from this page? Or would you like to apply for registration on our expert database? Please contact us!

For more information on job opportunities, click here.

Internationaler Teamleiter, Colombia

Job Details

Country: 
Colombia
Position: 
Internationaler Teamleiter
Department: 
Rural Development and Environment
Status: 
PQ
Published: 
Wednesday, May 9, 2018
Deadline: 
2018-06-29
Name of project: 
Entwicklung von Finanzierungsmechanismen für ein nachhaltiges Naturressourcenmanagement in Kolumbien (GIZ)
Task description: 

Kolumbien ist in Bezug auf Biodiversität das weltweit drittreichste Land. Etwa 15 % des nationalen Territoriums stehen unter Naturschutz. Ein Großteil der kolumbianischen Regenwälder ist dem Amazonasbecken zuzuordnen, dessen Erhalt von einzigartiger Bedeutung für den globalen Wald-, Arten- und Klimaschutz ist. Die Gebiete mit hoher Biodiversität und hohem Waldanteil sind in besonderer Weise von dem seit über 50 Jahren andauernden gewaltsamen Konflikt mit Guerillabewegungen und kriminellen Gruppen betroffen. 80 % aller Konfliktgemeinden überschneiden sich mit Schutzgebieten und deren Pufferzonen. Durch das Fehlen eines staatlichen Gewaltmonopols sind in diesen Gebieten illegale Landnutzungspraktiken wie Kokaanbau zur Drogenproduktion oder illegaler Abbau von Bodenschätzen weit verbreitet.

Programmziel:
Durch den Schutz und das nachhaltige Management der Umwelt und der Naturressourcen werden die notwendigen Grundlagen für nachhaltige Entwicklung, für Einkommensschaffung / gerechtere Gesellschaft und damit eine langfristige Befriedung des Landes gelegt. Territoriale Planung und entwicklungsfördernde Maßnahmen in Postkonfliktregionen berücksichtigen den Schutz und die nachhaltige Nutzung der Naturressourcen unter Einbeziehung der Bedarfe der vom Konflikt besonders betroffenen Bevölkerungsgruppen.

Aufgaben:

  • Weiterentwicklung des strategischen Ansatzes zur Förderung von Finanzierungsmechanismen für nachhaltige Bewirtschaftungsmaßnahmen
  • Eigenverantwortliche Abstimmung der Arbeitsschritte mit den Schlüsselpartnern und Durchführung der Maßnahmen des Handlungsfeldes 3 in enger Abstimmung mit dem AV und den Verantwortlichen der anderen Handlungsfelder.
  • Verantwortung bei der Kontrolle der Mittelverwendung und der Finanzplanung in Absprache mit dem AV.
  • Identifizierung des Bedarfs an Kurzzeiteinsätzen
  • Steuerung der Bereitstellung von Betriebsmitteln, Ausrüstungs- und Verbrauchsgütern.
  • Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit an Team- und relevanten Fachtreffen in Kolumbien und in der Region
  • Vertretung des Vorhabens gegenüber Partnerinstitutionen sowie gegenüber Dritten
  • Unterstützung des AV bei der Fortschreibung und/oder Anpassung der Konzeption der Maßnahme unter Berücksichtigung der fünf Erfolgsfaktoren von Capacity WORKS.
  • Organisation von handlungsfeldübergreifenden Fortbildungsmaßnahmen (HCD)
  • Unterstützung der Kooperation und Koordination mit anderen Organisationen
  • Unterstützung eines wirkungsorientierten Monitoringsystems
  • Erstellung und Abstimmung einer auf der Operationsplanung des Vorhabens beruhenden partizipativen Maßnahmenplanung auf lokaler Ebene.
Qualifications: 

1. Allgemeine Qualifikation:

Ausbildung: abgeschlossenes Studium (Diplom, Master oder äquivalenter Abschluss) der Wirtschafts- oder Finanzwissenschaften, Umweltökonomie, Agrarökonomie oder fachlich verwandter Disziplinen

2. Spezifische Qualifikation:

Fachrichtung: Fünf Jahre internationale Arbeitserfahrung in den Bereichen Mikrofinanzen und/oder Impact Investment und/oder Finanzierung über Wertschöpfungsketten (value chain finance). Fünf Jahre internationale Arbeitserfahrung in der Beratung und Förderung von Klein- und Kleinstunternehmen, vorzugsweise mit Bezug zum Landwirtschafts- oder Forstsektor.
Führungserfahrung/Management: Zwei Jahre Erfahrung im eigenständigen Management und der finanziellen Steuerung von Projekten und/oder in Organisationen.

3. Regionalerfahrung:

Regionalerfahrung in Lateinamerika, wünschenswert sind Landeskenntnisse Kolumbiens.

4. Sprachkenntnisse:

Spanisch- und Deutschkenntnisse, fließend in Wort und Schrift, sind zwingend erforderlich; wünschenswert sind zudem sehr gute Englischkenntnisse

 

Other information: 

Der Einsatz der LZF soll 11/2018 beginnen und ist für 25 Monate vorgesehen.

Die LZF wird in Bogotá basiert sein, mit regelmäßigen Reisen in die beiden Interventionsregionen (Meta, Caquetá) sowie gelegentlichen internationalen Reisen.

Project start date: 
01.11.2018
Project end date: 
31.12.2020
Duration: 
25 months
Contact person: 
Attachments: